Jobs

Wir stellen ein!

Haben Sie Lust, Teil unseres aufgeschlossenen, eingespielten Teams bei Spitzner zu werden? Folgende Stellen schreiben wir zu sofort aus:

Wir suchen einen professionellen Sous Chef für unsere Küche. (Vollzeit)

Das bieten wir:
-Mitarbeit und führen eines sehr gut ausgebildeten Küchenteams.
-persönliche Weiterentwicklung in einem sehr guten Arbeitsklima
-Gute Bezahlung
-Freie Feiertage

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an info@spitzner-restaurant.de

Wir suchen einen professionellen Sommelier/Servicechef (Vollzeit).

Das bieten wir:
– Mitarbeit und führen eines sehr gut ausgebildeten Serviceteam, mit europäischen Weinen und gehobenem Servicestandard
– persönliche Weiterentwicklung durch Schulungen und Degustationen in einem sehr guten Arbeitsklima
-Gute Bezahlung
– freie Feiertage

Wir freuen uns auf deine Bewerbung an info@spitzner-restaurant.de

Wir suchen einen engagierten Auszubildenden für den Service (Vollzeit).

Das bieten wir:
– Ausbildung in einem sehr gut ausgebildeten Serviceteam,
mit europäischen Weinen und gehobenem Servicestandard
– persönliche Weiterentwicklung durch Schulungen und Degustationen in einem sehr guten Arbeitsklima
– freie Feiertage

Wir freuen uns auf deine Bewerbung an info@spitzner-restaurant.de


À la Carte

Einer unserer Grundsätze ist, dass wir unsere Karte nicht nach einem bestimmten Muster planen. Wenn, dann nach den Eigenheiten der verschiedenen Produkte. Das Jahr ist bei uns nicht durchgetaktet. Wir halten uns alles offen. Ist der Frühling schneller da als erwartet und schenkt uns seine Gaben, freuen wir uns darauf eingehen zu dürfen. Meldet sich ein Jäger oder Produzent mit etwas Besonderem, ändert sich unsere Karte. Gibt es ein Gericht, das bei unseren Gästen besonders gut ankommt, bleibt es eben länger auf der Karte – sofern alle Produkte in gewünschter Qualität zur Verfügung stehen. So entsteht eine sich stetig im Wandel befindende Karte. Die gleiche Philosophie übertragen wir auch auf unsere Weinkarte. Wir probieren das ganze Jahr über Weine und in der Regel wechselt stetig ein Drittel der Karte durch.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass die Bestellannahme (5-7Gang)  bis 20:30 Uhr erfolgen muss. Wenn Sie sich ein 5-7Gänge menü mittags wünschen, sprechen Sie uns an. Ab 6 Personen servieren wir Ihnen ein einheitliches Menü, gerne können Sie dies vorab mit uns besprechen. Bitte beachten Sie, dass kurzfristige Änderungen an der Speisekarte möglich sind. Wenn Sie Vegetarier sind, an einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie leiden, teilen Sie uns dies bei Ihrer Reservierung unbedingt mit. Nur dann ist der Ablauf im Restaurant, unter Sicherheits- und Qualitätsbedingungen zu gewährleisten. Wir bieten keine veganen Speisen an. Schreiben Sie uns gerne eine E-mail an info@spitzner-restaurant.de.

Menu en l'honneur de l'été

39.00€

Irischer Bio Lachs

weißer Spargel, Basilikum, Savarin
46.00€

Yellow Fin

Kaviar, Pistazie, Dill
59,00€

Rotbarbe

Meerschnepfen Jus, gefüllte Zucchiniblüte, Tomate
59,00€

Pyrenäen Lamm

Lammsaft, tomate farcie, Böhnchen
46.00€

Taleggio

Fenchel, Wildkräutersalat, Knusper
46.00€

Wilde Minze

Eis am Stiel, Pop Rocks
44.00€

Limette

Panna Cotta, Limoncello, Macaron
44.00€

4 Gang (ohne Rotbarbe, Minze & Taleggio)

124,00 €

mit Crémant, 4 begleitenden Weinen (0,1l je Gang), Wasser & Kaffee

189,00€

5-Gang (ohne Rotbarbe & Minze)

139,00€

mit Crémant, 5 begleitenden Weinen (0,1l je Gang), Wasser & Kaffee

215,00€

6-Gang (ohne Minze)

161,00€
mit Crémant, 6 begleitenden Weinen (0,1l je Gang), Wasser & Kaffee
249,00€
7 Gang
180,00€
mit Crémant, 6 begleitenden Weinen (0,1l je Gang), Wasser & Kaffee
268,00€

Dorade Rosé

Aprikose, Burrata, Basilikum, Kaviar
32,00€

Yellow Fin

Kaviar, Pistazie, Dill
38,00€

Bresse Huhn

Pâté en croûte, Iberico Schwein, Gänseleber, Pickles, wilde Kräuter
32,00€

Irischer Bio Lachs

weißer Spargel, Basilikum, Savarin
34,00€

Nordsee Makrele

Crevette, Gurke, Dill
33,00€

Rotbarbe

Meerschnepfen Jus, gefüllte Zucchiniblüte, Tomate
56,00€

Steinbutt

souffliert, Bisque, Jakobsmuschel, Karotte, grüner Spargel
58,00€

Pyrenäen Lamm

Lammsaft, tomate farcie, Böhnchen
57,00€

Kalb

Wellington, Pfifferlinge, Erbsen-Rosmarin-Butter, Spargel
56,00€
Limette
Panna Cotta, Limoncello, Macaron
24,00€
Erdbeere
Holunderblüte, Sanddorn, Basilikum
28,00€
Taleggio
Fenchel, Wildkräutersalat, Knusper
26,50€

Menu en l'honneur de l'été

39.00€

Yellow Fin

Kaviar, Pistazie, Dill
46.00€

Steinbutt

souffliert, Bisque, Jakobsmuschel, Karotte, grüner Spargel
46.00€

Pyrenäen Lamm

Lammsaft, tomate farcie, Böhnchen
41.00€

Limette

Panna Cotta, Limoncello, Macaron
44.00€

3-Gang (ohne Steinbutt)

110,00€

mit begleitenden Weinen (0,10l je Gang), Wasser & Kaffee

163,00€

4-Gang

124,00€

mit begleitenden Weinen (0,1l je Gang), Wasser & Kaffee

189,00€


Über uns

Das Team

Dürfen wir vorstellen: die Equipe des Restaurant Spitzner! Wenn Sie Lust haben, Teil unseres aufgeschlossenen und eingespielten Teams zu werden, dann schauen Sie doch mal bei unseren Jobangeboten vorbei.

Unser Konzept

Regionalität

Regionalität gehört für einen Koch zum logischen Selbstverständnis. Dennoch kommt es in der heutigen Zeit leider eher selten vor, dass dieser Begriff nicht nur verbal als Marketingbegriff genutzt, sondern gelebt wird und Köche und Köchinnen sich mit der Bedeutung dahinter auseinandersetzen. Für uns ist besonders wichtig: Unsere Produkte gelangen auf möglichst kurzen Wegen in die Hofküche. Zudem setzt man sich zwangsläufig mit seiner Umgebung auseinander: Was wächst wo wild? Was wird gejagt? Wer baut welche Produkte an? Wer sind die Erzeuger von gutem Fleisch, Milch, Eiern, Kartoffeln, Gemüse, usw.?

Diese Auseinandersetzung schafft eine Verbindung zu den Produkten und ihren Erzeugern. Zudem bieten saisonale Produkte zwangsläufig Abwechslung für unsere Gäste und somit auch für uns, die sie verarbeiten. Regionalität spielt somit in unserer Küche eine große Rolle, ist jedoch kein Dogma. Was es in unserer Umgebung nicht in der gewünschten Qualität gibt, wird daher in herausragender Qualität herangeschafft – für eine abwechslungsreiche Karte mit besten Produkten. 

Regionalität ist unser Selbstverständnis ⸻

Nose to Tail

Nose to Tail ist ebenso wie die Regionalität in unserem Hause keinesfalls neu, sondern ein lange gelebtes Selbstverständnis. Mit dem Begriff ‚Nose to Tail’ gehen verschiedene Aspekte einher: dazu gehört die allumfassende Arbeit mit dem Produkt, welche zum einen den Produkten die Wertschätzung entgegenbringt, die ihnen gebührt. Des Weiteren schult es die Fähigkeiten des Kochs, neben den Edelteilen eben auch Innereien und die nicht so edlen Teile des Tieres zu verarbeiten: sowohl Wild, als auch ganze Lämmer, Schweine oder Teilstücke vom Rind. Das Abziehen, Rupfen und Zerlegen, ab und zu eine Boudin Noir oder eine frische Wurst abfüllen – all das gehört zu unserem Arbeitsalltag und stellt uns täglich vor neue Aufgaben, welche wir mit Freuden lösen.

Made with love ⸻

Französisch inspiriert

Das Interesse für die französische Küche wurde früh geweckt. Als Koch trifft man zwangsläufig immer irgendwie und irgendwo auf Einflüsse der französischen Küche – bewusst oder unbewusst. Viele unserer Gerichte sind französisch inspiriert und beeinflusst. Warum? Die Geschichte kennt niemand besser als Karl Nikolas Spitzner:

„Vor 12 oder 13 Jahren kam ich mit einem älteren Herrn zusammen, welcher in Frankreich gearbeitet hatte – nicht als Koch, sondern im Service. Er wusste viel über die französische Küche und war bereit, von seinen Erfahrungen und Ansichten zu erzählen. Die Begegnung mit ihm war die Initialzündung und er wurde zu meinem Mentor. Fortan sprachen wir über die französische Küche: über klassische Gerichte und ihre Ursprünge. Über Qualitäten und die Einstellung der französischen Küche zu den Produkten. Wir sprachen über Produkte, Unterschiede, Bezüge und ihren Einsatz. Wir kochten zusammen, manchmal Tage und Nächte lang. Über Jahre waren wir im ständigen Austausch. Ich habe ja nicht in Frankreich gelernt. Also hab mich auf den Weg gemacht, um – wie viele vor mir – die französische Küche zu erkunden. Dieser Weg ist noch nicht zu Ende. Ich bin mitten drin.“

 

Über den Oer'schen Hof

Der Oer’sche Hof ist weitläufig bekannt und verleiht auch unserem Restaurant eine besondere Strahlkraft. Ab 1753 im Auftrag der Familie von Bevernförde zu Stockum erbaut, ist das Adelspalais das letzte im Originalzustand erhaltene Gebäude in der Königsstraße. Entworfen wurde das Gebäude von Johann Conrad Schlaun, einem bedeutenden Architekten des ausgehenden Barock, aus dessen Hand unter anderem auch das Schloss in Münster stammt.

Im zweiten Weltkrieg ist der Oer’sche Hof so gut wie unbeschadet geblieben und wurde bis in die siebziger Jahre renoviert, sodass wir jetzt das Glück haben, diesen einzigartigen Bau als Räumlichkeit für gute Küche nutzen zu können.


Rôtisserie

Aktuell pausiert unsere Rôtisserie. Aber kein Grund zur Enttäuschung:  Wenn Sie in den Sommermonaten trotz Rôtisserie-Pause besondere Wünsche, wie z.B. unsere Kalbshaxe haben, können Sie uns sehr gern jederzeit ansprechen.

Der Begriff Rôtisserie kommt aus dem Französischen, wie so vieles aus unserer Küche. Menschen bestellten früher ihre Lieblingsgerichte und besondere Mahlzeiten in den Rôtisserien in Paris und holten sie 1-2 Tage später voller Freude ab. In dieser Tradition möchten wir auch Spitzner‘s Rôtisserie verstehen. Fünf mal die Woche (Di. bis Sa., ausgenommen Feiertage) bereiten wir rustikale Gerichte vom Spieß, aus dem Ofenrohr oder aus dem Schmortopf für Sie zu, selbstverständlich mit den dazu passenden Saucen und Beilagen. Ergänzt wird das Angebot durch die beliebten Pasteten & Terrinen des Chefs. Ein kleines Dessert und einen Tageswein werden wir ihnen ebenfalls anbieten.

Vorbestellen können Sie immer telefonisch und per E-Mail bis zum Vortag um 17 Uhr. Die Abholungen sind dann von 12 bis 18 Uhr im Oerschen Hof in der Königsstraße. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung. Kurzfristige Änderungen unter Vorbehalt.

Gebrühte Lammbratwürste der Marke Heimatfleisch zum braten oder grillen.

6 Stück                                                                 11,00€

Wir verwenden Produkte der Marke Heimatfleisch.

Vorspeisen

10.50€

Terrine von Lachs & Flusskrebsen, Dill-Mayonnaise

Preis pro Person
10.50€

Jambon Persillé, Sauce Gribiche

Preis pro Person
10.50€

Pâté de Foie de Voilaille, Morcheln

Preis pro Person
12.50€

Terrine Foie Grass, Sauternes-Gelee, Brioche

Preis pro Person
28.50€

Hauptgänge

10.50€

Kalbshaxe aus dem Ofenrohr, Jus Rôti, buntes Gemüse, Pommes Dauphinois

ideal für 3 Personen (gesamt)
69.50€

Keule vom Pyrenäen Milchlamm am Knochen gebraten, Portweinjus, Böhnchen, Kartoffelgratin

ideal für 2 Personen (gesamt)
79.00€

Edelfisch-Frikadellen, Kartoffelpüree, Gurkensalat

Preis pro Person
13.50€

Desserts

10.50€

Dunkle & helle Mousse, Cassis, Kompott

Preis pro Person
10.50€

Startseite Spitzner

Das erwartet Sie

Kochkunst mit Leidenschaft! Wir sind ein französisch inspiriertes Restaurant im Herzen von Münster. Nose to Tail und der Bezug regionaler Produkte spielen in unserer Küche eine große Rolle.

„Was uns antreibt, ist die Arbeit mit den fantastischen Produkten, die wir täglich bekommen und mit denen wir arbeiten dürfen sowie die Möglichkeit, die Ergebnisse unseren Gästen präsentieren und servieren zu dürfen.“

– Karl Nikolas Spitzner

Neben unserem Menü bieten wir täglich abends und Samstag mittags unsere gesamte Karte an, damit Sie sich nicht einschränken müssen.

À la Carte

Ab 6 Personen servieren wir Ihnen ein einheitliches Menü, gerne können Sie dies vorab mit uns besprechen. Bitte beachten Sie, dass kurzfristige Änderungen an der Speisekarte möglich sind. Wenn Sie Vegetarier:in sind, an einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie leiden, teilen Sie uns dies bei Ihrer Reservierung unbedingt mit. Nur dann ist der Ablauf im Restaurant, unter Sicherheits- und Qualitätsbedingungen zu gewährleisten. Wir bieten keine veganen Speisen an.

Schreiben Sie uns gerne eine E-mail an info@spitzner-restaurant.de.

Zur À la Carte

Rôtisserie

Der Begriff Rôtisserie kommt aus dem Französischen, wie so vieles aus unserer Küche. Menschen bestellten früher ihre Lieblingsgerichte und besondere Mahlzeiten in den Rôtisserien in Paris und holten sie 1-2 Tage später voller Freude ab. In dieser Tradition möchten wir auch Spitzner‘s Rôtisserie verstehen. Fünf mal die Woche bereiten wir rustikale Gerichte vom Spieß, aus dem Ofenrohr oder aus dem Schmortopf für Sie zu, selbstverständlich mit den dazu passenden Saucen und Beilagen.

Ergänzt wird das Angebot durch die beliebten Pasteten & Terrinen des Chefs. Ein kleines Dessert und einen Tageswein werden wir Ihnen ebenfalls anbieten.

Zur Rôtisserie

Wir verwenden Produkte der Marke Heimatfleisch.